Willkommen
Platzhalter Veranstaltungsorte
  Künstlerischer Leiter
  Konzertprogramm
  Karten
  Freundeskreis
  Wolfegger Briefe
  Kultur
  Partner
  Links
  Fotogalerie
  Presse
  Aktuelles
   
  Impressum
  home
   
   
   
   
Platzhalter

 

 

Freitag, 24. Juni 2016, 20 Uhr
Alte Pfarr, Wolfegg

LIEDERABEND


Hanna-Elisabeth Müller, Sopran
Eric Schneider, Klavier

Franz Schubert (1797-1828)

Der Jüngling an der Quelle, Der Mondabend,
Der liebliche Stern, Der Wanderer an den Mond,
Auflösung, Im Abendrot, Nacht und Träume, Abendstern, Verklärung, An den Mond in einer Herbstnacht

***

Claude Debussy (1862-1918)

„Ariettes oubliées“:

Le vent dans la plaine, Il pleut doucement sur la ville, L'ombre des arbres, Paysages belges. Chevaux de bois, Aquarelles I. Green, Aquarelles II. Spleen

Robert Schumann (1810-1856)

„Lieder nach Gedichten von Nikolaus Lenau“, op. 90:

Lied eines Schmiedes, Meine Rose,
Kommen und Scheiden, Die Sennin,
Einsamkeit, Der schwere Abend,
Requiem (Altkatholisches Gedicht, anonym)


--------------------------------------------------------------------------

Samstag, 25. Juni 2016, 20 Uhr
Schloss Wolfegg, Rittersaal

ORCHESTERKONZERT


Edvard Grieg (1843-1907)

Ausgewählte Werke
darunter
Auszüge aus „Peer Gynt“ (Schauspielmusik)
op. 23

***

Felix Mendelssohn Bartholdy
(1809-1847)

„Sommernachtstraum“ op. 61
(Musik zu Shakespeares Komödie)

Ruth Ziesak, Sopran
Regula Mühlemann,Sopran
Manfred Kohrs, Sprecher
Neue Kammerphilharmonie Wien
Frauenchor des
Philharmonischen Chores München

(Einstudierung Prof. Andreas Herrmann)

Dirigent: Manfred Honeck


--------------------------------------------------------------------------

Sonntag, 26. Juni 2016, 17 Uhr
St. Katharina, Wolfegg

KIRCHENKONZERT

 

Felix Mendelssohn Bartholdy
(1809-1847)

„Elias“

Ein Oratorium nach Worten
des Alten Testaments für Sopran, Alt,
Tenor, Bass, Chor und Orchester
MWV A 25

Ruth Ziesak, Sopran
Stefanie Irányi, Alt
Maximilian Schmitt, Tenor
Markus Brück, Bass
Neue Kammerphilharmonie Wien
Philharmonischer Chor München (Einstudierung Prof. Andreas Herrmann)
Augsburger Domsingknaben

Dirigent: Manfred Honeck